VC SFG Olpe

Derbyspiel am Samstag in der Oberliga

SFG 1 – VTV Freier Grund (Samstag, 19 Uhr, SFG-Halle)
TSV Bayer Dormagen – SFG 2 (Samstag in Dormagen)

Gemeinhin versucht man Schlüsse aus der Tabelle auf den folgenden Spieltag zu ziehen. Doch in dieser Oberliga-Staffel verbietet sich das, denn eine Beurteilung der Leistungen beider SFG-Mannschaften im vereinsinternen Duell kann frühestens erst nach diesem zweiten Spieltag vorgenommen. Viele Mannschaften sind noch in der Findungsphase.

Wenn die Damen von Michael Jürgens (SFG 1) in eigener Halle im Nachbarschaftsduell auf den TV Salchemndorf (VTV Freier Grund) treffen, bietet allein diese Konstellation jede Menge Brisanz. Lokalderbys, wenn die Kontrahenten auch 50 Kilometer trennen, sind immer etwas Besonderes. Allein die Tabelle bietet ein Novum: die Siegerländerinnen starten mit der Hypothek von sechs Minuspunkten in die Saison. Einen davon haben sie beim 2:3 gegen die SG Bottrop/Borbeck „abgearbeitet“.

„Salchendorf ist immer ein harter Brocken“, sieht Michael Jürgens seine Truppe vor einer denkbar schweren Aufgabe, „und hat mit Lara Terkowsky eine unglaublich starke Angreiferin, die kaum zu bändigen ist.“ In der letzten Saison verfehlten sie als Vierter die Relegation nur um zwei Punkte. „Ich sehen Salchendorf in dieser Saison als klaren Favoriten gegen uns.“

Für diese Einschätzung des SFG-Coachs spricht eine weitere Personalie beim Gegner. Mit Tami Heide und Anja Kempny haben zwei Ehemalige von SFG den Weg zurück ins Siegerland gefunden. Tami Heide kann die Erfahrung von drei Drittliga-Jahren mitbringen. Auch Anja Kempny hat mehrere Jahre für SFG, auch in der Regionalliga, gespielt.

Wenn die Damen von Masoud Shafeth (SFG 2) in der Bayer-Halle in Dormagen antreten, treffen zwei Verlierer des ersten Spieltags aufeinander. Bayer, im Vorjahr Vizemeister der Oberliga, aber in der Relegation zur Regionalliga gescheitert, will verlorenen Boden gutmachen.

Der SFG-2-Trainer sieht seine Damen, ein Mix aus Erfahrung und einigen Novizen aus Bezirks- und Landesliga, auf einem langen Weg. „Die Mädels brauchen Zeit“, setzt der routinierte Coach seine Mädels nicht unter Druck. Mit der Leistung zum Auftakt war er insgesamt zufrieden.

Die Partie von SFG 3 gegen SG Roth-Müllenbach in der Landesliga wurde auf den 12. Oktober verlegt.

Die Spiele in der Bezirksklasse:
SFG 4 – SFG 6 (Samstag in Freudenberg)
SFG 5 – TV Hoffnung Littfeld (in Berghausen)

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Veranstaltungen

« März 2019 » loading...
M D M D F S S
25
26
27
28
1
3
4
5
6
7
8
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
25
26
27
28
29
30
31

Hauptsponsor

Sponsoren