VC SFG Olpe

Die „WDM“ im Blick

Während die Leistungsmannschaften die letzten Saisonspiele bestreiten, kämpfen unsere Jungstars um den Einzug zur Westdeutschen Meisterschaft.

U13 – Unglücklich gescheitert

Mehr Pech geht kaum. Die U13-Mädels von Josef Basch waren ganz dicht dran, die letzte Quali-Runde Richtung „Westdeutsche“ zu erreichen – und mussten sich dann mit Platz 3 in der Vierergruppe zufriedengeben. Die beiden 2:1-Erfolge gegen den TV Werne und den späteren Gruppensieger SV Ems Westbevern kosteten doch sehr viel Kraft, und das sollte im entscheidenden Spiel um den Gruppensieg gegen SC Union Lüdinghausen den Ausschlag geben.

Lüdinghausen siegte zuvor gegen Werne mit 2:0, unterlag aber Westbevern mit 0:2, hatte also zwei Sätze weniger „in den Knochen“. Nach dem 25:23 wähnte sich Trainer Josef Basch schon in der nächsten Runde, als bei seien Mädels die Kräfte schwanden. Dem 6:25 folgte im Tie-Break ein unglückliches 13:15 – aus der Traum vom Weiterkommen.

Drei Teams mit je vier Punkten gleichauf, da entschieden die Sätze – gegen den SFG-Nachwuchs. Westbevern 5:2 Sätze, Lüdinghausen 4:3 und SFG 5:4: bei gleicher Satzdifferenz entscheidet (im Gegensatz z.B. beim Fußball bei gleicher Tordifferenz) der Quotient, und der sprach mathematisch gegen SFG.

Es spielten: Mia Basch, Anna Becker, Nala Hesse, Elzana Tahiri, Luisa Hupertz, Nele Naber, Emma Schlimm und Josi Heuel.

U12 – Platz 3 bei Bezirksmeisterschaften

Weiterhin auf einem guten Weg zu den westdeutschen Titelkämpfen ist der jüngste SFG-Nachwuchs. Die U12-Mädchen wurden bei den Meisterschaften der besten zwölf Mannschaften aus Südwestfalen Dritte und können sich berechtige Hoffnungen machen, bei den NRW-Meisterschaften dabei zu sein. In Vor- und Zwischenrunde setzten sich die Youngster problemlos gegen Schwelm, Holzwickede und Nuttlar (jeweils 2:0) durch. Im Halbfinale war Sorpesee „einen Tick besser“, so Josef Basch, der sich dann aber im Spiel um Platz 3 gegen Schwerte mit 2:0 (15:12,15:10) über eine starke Platzierung freuen konnte. „Die Mädels haben richtig gut gespielt.“

Es spielten: Emma Basch, Annalena Beul, Lena Peukert, Charlotte Rosenthal und Alea Gashi.

Veranstaltungen

« Juli 2019 » loading...
MDMDFSS
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4

Hauptsponsor

Sponsoren