VC SFG Olpe

U13 überspringt vorletzte Hürde

Die jungen Volleyballerinnen des VC SFG Olpe haben auf dem Weg zu den Westdeutschen Jugendmeisterschaften die vorletzte Hürde als Gruppensieger übersprungen. Das angekündigte Sturmtief hat nicht nur im Münsterland Spuren hinterlassen, sondern auch in Paderborn. Dort allerdings hieß der Sturm „VC SFG Olpe“, genauer gesagt die Mädels der U13.

Artig bedankt hatten sich die Verantwortlichen vom SC Grün-Weiß Paderborn bei Betreuer Allon Sander, dass er mit seiner U13 trotz der Wetterwarnung in Ostwestfalen angetreten sei. Und die SFG-Mädels stürmten mit drei überzeugenden Siegen in die letzte Qualifikationsrunde vor den Titelkämpfen Mitte Mai in Münster.

„Ja, das haben die Mädels richtig gut gemacht“, schwärmte Sander, ließ aber auch erkennen, dass der Auftakt im ersten Spiel gegen die DJK Sportfreunde Datteln sehr holprig war. 15:25 hieß es nach dem ersten Durchgang. Doch dann hatten sich die Franziskus-Mädchen gefangen und setzten sich noch mit 25:18 und 15:12 durch.

Damit war der schwerste Brocken aus dem Weg geräumt. Danach befanden sie sich fast im spielrausch. Sowohl das 2:0 (25:17,25:14) gegen SV Ems Westbevern wie auch das 2:0 (25:6,25:10) waren in keiner Phase gefährdet. „Wir hoffen, dass wir die letzte Runde vor Münster bei uns in Olpe austragen können“, so Allon Sander abschließend.

Es spielten: Emma Basch, Alea Gashi, Anna Lena Beul, Lena Peukert und Charlotte Rosenthal

Hauptsponsor

Sponsoren