VC SFG Olpe

Vorbericht zum nächsten Spieltag

Die Situation an der Spitze der Volleyball-Oberliga spitzt sich dramatisch zu. Nach dem 3:2 des Zweiten Humann Essen gegen Spitzenreiter Leverkusen sind die Top-Drei – und dazu gehören auch die Damen des VC SFG Olpe – noch enger zusammengerückt. Leverkusen jetzt 34 Punkte, dahinter Humann Essen mit 33 und schließlich SFG mit 32 Zählern: da ist Spannung bis zum Ende vorprogrammiert.

Und die Truppe von SFG-Trainer Michael Jürgens hat es in eigener Hand, zumindest Platz 2 und damit die Relegation zur Regionalliga zu schaffen. Am 23. März empfangen sie in eigener Halle die Humann-Damen, und dann … Bis dahin aber müssen sie sich ihrer Hausaufgaben besser entledigen als zuletzt, als gegen VTV Freier Grund (2:3) sowie bei den 3:2-Erfolgen gegen Düren und Leverkusen mehrere Punkte „unnötig“ (Jürgens) liegen gelassen wurden.

„Endlich mal wieder ein souveränes 3:0“ wünscht sich Michael Jürgens vor der Partie am Samstag beim PTSV Aachen 3. Aufsteiger Aachen benötigt die Punkte ebenso dringend im Kampf gegen die Relegation nach unten wie SFG, dessen Team nach oben strebt. Vage Hoffnungen hat auch noch der Vierte TuSEM Essen (28 Punkte) – und TuSEM trifft auf Bayer Leverkusen.

Bemerkenswert: SFG hat die meisten Siege (12) eingefahren, Leverkusen und Humann dagegen haben nur je 11 auf ihrem Konto. Nach früherer Wertung, als es allein für einen Erfolg (unabhängig von der Höhe) zwei Punkte gab, wären die SFG-Mädels Tabellenführer, wären… Jetzt muss alles stimmen, damit noch die Weichenstellung zur Regionalliga erhalten bleibt.

Nur noch statistischen Wert hat der Ausgang der Begegnung von VTV Freier Grund und SFG 2 für die die Gäste aus Olpe. Anders die Situation für VTV: Durch den Sechs-Punkte-Abzug vor Saisonstart müssen die Siegerländerinnen weiterhin um den Verbleib in der Oberliga kämpfen, aber das sollte ihnen gelingen. Für Schlusslicht SFG 2 dagegen heißt es jetzt nur noch „sich ordentlich aus Liga zu verabschieden“.

Während sowohl die Landesliga-Frauen wie auch die Bezirksliga-Männer sich unbeschwert in den Karnevalstrubel stürzen können, könnte in der Bezirksklasse (Frauen) eine wichtige Vorentscheidung im Titelrennen fallen. Nach dem Erfolg von SFG 4 gegen den VfL Bad Berleburg 2 müssen die Mädels von Trainer Damian Himmel diesen Erfolg nun bestätigen, wenn sie beim Tabellendritten VTV Freier Grund 2 ihre Visitenkarte abgeben. Mit einem Sieg wären sie zwar noch nicht durch, aber „wir können dann den beiden letzten Spielen gelassener entgegensehen.

Ebenfalls in der Bezirksklasse empfängt der Tabellenvierte SFG 5 den Nachwuchs von VTV Freier Grund 3 (Samstag, 12 Uhr, SFG-Halle). Dagegen haben die jungen Mädels von SFG 6 (derzeit Platz 6) spielfrei.

Veranstaltungen

« März 2019 » loading...
M D M D F S S
25
26
27
28
1
3
4
5
6
7
8
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
25
26
27
28
29
30
31

Hauptsponsor

Sponsoren